Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Anmeldung – Teilnehmerbeitrag – Zahlungsbedingungen – Rückerstattung

(1) Die Anmeldung kann ausschließlich per Online-Anmeldung über das entsprechende Web-Formular im Internet erfolgen. Die Online-Anmeldung wird ausschließlich über das Anmeldetool von unserem Partner Mika timing abgewickelt. Anmeldungen per Telefax oder sonstige Anmeldungen per E-Mail werden nicht angenommen.

(2) Die Zahlung kann nur mit dem Lastschriftverfahren erfolgen. Die Bezahlung der Startgebühr geschieht bei der Online-Anmeldung ausschließlich per Bankeinzug, lediglich bei der Sammelanmeldung für Firmengruppen erfolgt die Bezahlung per Rechnung. Eine Anmeldung ohne Bezahlung kann nicht als Voranmeldung registriert werden. Sollte die Abbuchung nicht möglich sein, weil z. B. das angegebene Konto keine Deckung aufweist, die Bankverbindung falsch angegeben wurde oder der Teilnehmer der Einzugsermächtigung widerspricht, so berechnet uns die Bank eine Bearbeitungsgebühr von € 6,00.
In diesem Fall ist die Startgebühr, plus € 6,00 Bankgebühren, beim Abholen der Startunterlagen in bar zu entrichten.

(3) Tritt ein gemeldeter Teilnehmer ohne Angabe von Gründen nicht zum Start an oder erklärt er vorher seine Nichtteilnahme gegenüber dem Veranstalter, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Teilnehmerbeitrages. Der Veranstalter behält sich vor, beim Nachweis einer medizinischen Verhinderung der Teilnahme, die Rückzahlung des Teilnehmerbeitrages anzuweisen.

(4) Bei Umbuchungen in eine kostengünstigere Disziplin erhält der Teilnehmer keine Erstattung. Bei Umbuchungen in eine teurere Disziplin, müssen die zusätzlichen Kosten gezahlt werden. Ein Ersatzteilnehmer kann kostenfrei genannt werden.

§ 2 Haftungsausschluss

(1) Ist der Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadenersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer.

(2) Der Veranstalter haftet nicht für nicht wenigstens grob fahrlässig verursachte Sach- und Vermögenschäden; ausgenommen von dieser Haftungsbegrenzung sind Schäden, die auf der schuldhaften Verletzung einer vertraglichen Hauptleistungspflicht des Veranstalters beruhen, und Personenschäden (Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit einer Person). Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen erstrecken sich auch auf die persönliche Schadenersatzhaftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritter, derer sich der Veranstalter im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedient bzw. mit denen er zu diesem Zweck vertraglich verbunden ist.

(3) Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an Laufveranstaltungen. Es obliegt dem Teilnehmer, seinen Gesundheitszustand vorher zu überprüfen.

(4) Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für von ihm beauftragten Dritten für den Teilnehmer verwahrte Gegenstände; die Haftung des Veranstalters aus grobem Auswahlverschulden bleibt unberührt.

(5) Die Vergütung für medizinische Dienstleistungen an seiner Person ist, soweit sie anfällt, im Verhältnis zu den Veranstaltern vom Teilnehmer selbst zu tragen. Die Veranstalter stellen keine Versicherungsdeckung für medizinische Behandlungen. Es ist Sache des Teilnehmers, eine ausreichende Versicherungsdeckung für medizinische Behandlungen zu unterhalten. Unbeschadet der vorstehenden Fälle einer Schadenersatzhaftung der Veranstalter wird jede Haftung der Veranstalter für medizinische Behandlungskosten (einschließlich damit zusammenhängender Kosten, wie etwa für Transport und Betreuung) ausgeschlossen.

§ 3 Datenerhebung und -verwertung

(1) Die bei Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten, werden gespeichert und zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung, einschließlich des Zwecks der medizinischen Betreuung des Teilnehmers auf der Strecke und beim Zieleinlauf durch die die Veranstaltung betreuenden medizinischen Dienste, verarbeitet. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung notwendigen Daten (§ 28 BundesdatenschutzG). Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung der Daten zu diesem Zweck ein.

(2) Die im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews des Teilnehmers in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Internet, Büchern, Vervielfältigungen (Filme, Videokassette, digitalen Datenträgern, etc.) können von den Veranstaltern ohne Anspruch auf Vergütung verbreitet und veröffentlicht werden.

(3) Die gemäß Abs. 1 gespeicherten personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Zusendung von Fotos des Teilnehmers auf der Strecke und beim Zieleinlauf an einen kommerziellen Fotodienstleister weitergegeben. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Weitergabe der Daten zu diesem Zweck ein. Hiermit erklärt der Teilnehmer jedoch nicht zugleich, dass er ein solches Foto kaufen möchte.

(4) Die gemäß Abs. 1 gespeicherten personenbezogenen Daten werden, soweit bei den Läufen sog. ChampionChips eingesetzt werden, an einen kommerziellen Dritten (derzeit die Mika timing GmbH, Kürtener Straße 11 b, 51465 Bergisch Gladbach, www.mikatiming.de) zum Zweck des Abgleichs der Registrierung der ChampionChips (vgl. § 6 Abs. 1) und der Zeitmessung, an weitere Dritte auch zur Erstellung der Ergebnislisten sowie der Einstellung dieser Listen ins Internet weitergegeben. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Weitergabe der Daten zu diesen Zwecken ein.

(5) Es werden Name, Vorname, Geburtsjahr, Geschlecht, ggf. Verein, Startnummer und Ergebnis (Platzierung und Zeiten) des Teilnehmers zur Darstellung von Starter- und Ergebnislisten in allen relevanten veranstaltungsbegleitenden Medien im Internet veröffentlicht. Mit der Anmeldung willigt der Teilnehmer in eine Speicherung und Verwertung der personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ein.

§ 4 Zeitmessung durch "ChampionChip"

Beim ebm-papst Marathon erfolgt die Zeitmessung ausschließlich mittels "ChampionChip" (Mika timing GmbH, Kürtener Straße 11 b, 51465 Bergisch Gladbach, www.mikatiming.de). Die Teilnahme ohne auf den Teilnehmer registrierten ChampionChip ist grundsätzlich unzulässig.

§ 5 Disqualifikation und Ausschluss von der Veranstaltung

Wird die offiziell zugeteilte Startnummer in irgendeiner Weise verändert, insbesondere der Werbeaufdruck unsichtbar oder unkenntlich gemacht, so kann der Teilnehmer von der Teilnahme ausgeschlossen werden, in jedem Falle wird er von der Zeitwertung ausgeschlossen (Disqualifikation).

  • bei unsportlichem oder undiszipliniertem Verhalten
  • bei unerlaubter Hilfe von außen z. B. Schrittmacher per Fahrrad, Walking-Stöcke (außer Nordic Walking)
  • bei Umknicken, Verkleinern oder Verdecken der Startnummer
  • bei Abkürzen der Strecke
  • bei Nichtüberlaufen der Kontrollmatten auf der Strecke
  • bei Duo-Marathon-Teilnehmern: Start vor oder nach dem Wechselbereich
  • bei Inline-Lauf: Start ohne Helm
  • bei Handbike: Überfahren des Mittelstreifens

Im Übrigen gelten die Regeln des WLV e. V., DLV e. V., NHC e. V. und BWIC e. V.

§ 6 Teilnahmebedingungen – Sicherheitsmaßnahmen

Startberechtigt ist jeder, der das in der jeweiligen Disziplin vorgeschriebene Lebensalter erreicht hat. Die Teilnahme am ebm-papst Marathon unter Verwendung anderer Sportgeräte als Rennrollstühlen, Hand Bikes oder Inline Skates, ist nicht gestattet. Sportgeräte, die der vorstehenden Beschreibung nicht entsprechen oder in sonstiger Weise die Sicherheit oder Gesundheit der Teilnehmer oder Besucher der Veranstaltung beeinträchtigen können, sind nur nach vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des Veranstalters zur Teilnahme an der Veranstaltung zugelassen.
Organisatorische Maßnahmen gibt der Veranstalter den Teilnehmern vor Beginn der Veranstaltung bekannt. Den Anweisungen des Veranstalters und seines entsprechend kenntlich gemachten Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlungen, die den ordnungsgemäßen Verlauf der Veranstaltung stören oder die Sicherheit der übrigen Teilnehmer gefährden können, ist der Veranstalter berechtigt, den jederzeitigen Ausschluss des Betreffenden von der Veranstaltung und / oder die Disqualifizierung auszusprechen. Rechtlich bindende Erklärungen können gegenüber den Teilnehmern nur von dem hierfür befugten Personenkreis des Veranstalters abgegeben werden. Zu diesem Personenkreis zählen auch die Angehörigen der die Veranstaltung betreuenden medizinischen Dienste, die bei entsprechenden gesundheitlichen Anzeichen zum Schutz des Teilnehmers diesem auch die Teilnahme bzw. Fortsetzung der Teilnahme an der Veranstaltung untersagen können.

§ 7 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Anmeldung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen widerrufen, spätestens jedoch bis 28.08.2017. Zur Wahrung dieser Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs (Datum des Poststempels). Bei erfolgter Anmeldung (nach Einzug der Teilnahmegebühr) besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Startgebühr.
Die Anmeldebestätigung ist dem Widerruf beizulegen.

Der Widerruf ist zu richten an:

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Orgateam ebm-papst Marathon
Bachmühle 2
74673 Mulfingen

Anmeldung

Eine Anmeldung ohne Bezahlung kann nicht als Voranmeldung registriert werden. Zur Kontrolle ihrer persönlichen Daten geht Ihnen innerhalb 3 Wochen eine Anmeldebestätigung per E-Mail zu. Bei der Onlineanmeldung erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Teilnahmebedingungen

Die Veranstalter oder deren Vertreter und Beauftragte haften nicht für Schäden und Verletzungen jeder Art, die durch die Teilnahme am ebm-papst Marathon und an den Rahmenveranstaltungen entstehen. Auf der ganzen Strecke gilt die StVO. Dies gilt auch für die Sponsoren und die Besitzer privater Wege bzw. deren Vertreter. Mit Ihrer Unterschrift auf der Anmeldung erklären Sie, dass Sie für die Teilnahme an diesem Wettbewerb ausreichend trainiert haben, körperlich gesund sind und Ihr Gesundheitszustand ärztlich bestätigt wurde. Sie sind damit einverstanden, dass die in Ihrer Anmeldung genannten Daten, die von Ihnen gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen und Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen ohne Vergütungsanspruch Ihrerseits genutzt und weitergegeben werden dürfen.
Die Online-Anmeldung wird ausschließlich über das Anmeldetool von unserem Partner Mika timing abgewickelt.
Sie können sich aber wie bisher für die Disziplinen des 19. ebm-papst Marathons anmelden. Lediglich das Design des Anmeldeformulars hat sich etwas verändert und der Bankeinzug der Startgebühr erfolgt über Mika timing.

Bezahlung der Startgebühr

Die Bezahlung der Startgebühr geschieht bei der Online-Anmeldung ausschließlich per Bankeinzug. Sollte die Abbuchung nicht möglich sein, weil z. B. das angegebene Konto keine Deckung aufweist, die Bankverbindung falsch angegeben wurde oder der Teilnehmer der Einzugsermächtigung widerspricht, so berechnet uns die Bank eine Bearbeitungsgebühr von € 6,00.
In diesem Fall ist die Startgebühr, plus € 6,00 Bankgebühren, beim Abholen der Startunterlagen in bar zu entrichten und somit verrechnen wir diese Unkosten weiter an den Verursacher.