News

News

31.08.2017

Zugläufer beim 22. ebm-papst Marathon

Tempomacher, Bremsläufer, Hasen – für Zugläufer gibt es viele verschiedene Begriffe. Ihre Aufgabe ist jedoch immer dieselbe: Die Teilnehmer innerhalb einer bestimmten Zeit ins Ziel zu bringen. Hier informieren wir Dich über die Zugläufer, die beim 22. ebm-papst Marathon zum Einsatz kommen.

Die Zugläufer begleiten die Teilnehmer der drei Hauptläufe (Duo-)Marathon, Halbmarathon und 10-km-Lauf. Alle tragen ein farbiges Leibchen und einen Luftballon in verschiedenen Farben bei sich.

Neu beim Marathon ist die Zielzeit von 4:30 Stunden.
Die Marathon-Zugläufer sind jeweils durch einen blauen Luftballon, der die Zielzeit anzeigt, gekennzeichnet.

3:30 Stunden – Matthias Bürkert, Startnummer 132
4:00 Stunden – Reinhold Balbach, Startnummer 146
4:30 Stunden – Rupert Waldmann, Startnummer 147

Beim Halbmarathon begleiten Sie in diesem Jahr sogar fünf Zugläufer, die jedoch einen grünen Luftballon bei sich haben:
1:30 Stunden – Ralf Waldmann, Startnummer 1234
1:45 Stunden – Frank Jaag, Startnummer 1235
2:00 Stunden – Thomas Steiner, Startnummer 1236
2:15 Stunden – Astrid Dinkel, Startnummer 1186
2:30 Stunden – Volker Hambrecht, Startnummer 1121
Astrid und Volker sind Trainer der Laufgruppe von 0-10-21 und haben sich bereit erklärt, ihre Läufer und alle, für die es vielleicht der erste Halbmarathon ist, zu unterstützen.

Die Zugläufer des 10-km-Laufs werden durch gelbe Luftballons markiert sein.
0:50 Stunden – Bernd Lindenmann, Startnummer 3872
1:00 Stunde – Thomas Schellmann, Startnummer 3289