News

News

30.08.2018

Rundenbänder für Marathonläufer

Beim 23. ebm-papst Marathon kommen wieder Rundenbänder zum Einsatz.

Nachdem die (Duo-)Marathon-Läufer den ersten Wendepunkt bei Kilometer 36 kurz vor Niedernhall erreicht haben, geht es in einer Schleife zurück nach Weißbach. Man läuft die Max-Eyth-Straße entlang, am Bikerbahnhof vorbei und auf die Rundenkontrolle zu. Dort bekommen die Teilnehmer jeweils ein Rundenband, das bequem während dem Laufen über das Handgelenk gezogen werden kann. So ist zu erkennen, wer bereits die Extrarunde gedreht hat und wer sie noch laufen muss. Diese Läufer werden dann nicht ein zweites Mal am Wendepunkt in die Schleife geschickt, sondern dürfen nach Kilometer 40 weiter geradeaus ins Ziel nach Niedernhall laufen. Bitte folge in allen Fällen den Anweisungen des Personals für einen reibungslosen und erfolgreichen Lauf.

Eine interaktive Streckenkarte findest Du hier.