Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

11.07.2016

Große Bühne für kleine Läufer

Mulfingen, Die Kinderläufe spielen beim ebm-papst Marathon eine wichtige Rolle. „Sie haben sich mittlerweile zu einem festen Bestandteil entwickelt“, sagt Marie-Luise Bückert vom Organisationsteam. Erst vor sechs Jahren wurden sie eingeführt und haben seitdem eine eigene Erfolgsgeschichte geschrieben. Sie bieten eine große Bühne für kleine Läufer.

 

Rund 400 Nachwuchsläufer gingen im vergangenen Jahr auf den verschiedenen Strecken an den Start. Auch bei der 21. Auflage am 10. und 11. September hoffen die Organisatoren von Polizeisportverein Hohenlohe und ebm-papst auf eine leichte Steigerung. Während die Erwachsenen-Läufe am Morgen starten, gehen die Kinderläufe am Sonntag, 11. September, zwischen 12.30 Uhr und 13.25 Uhr über die Bühne. Sie finden wie gewohnt im Start-Ziel-Bereich in Niedernhall statt, die Strecke geht geradeaus bis zu einem Wendepunkt.

Seit zwei Jahren gibt es vier verschiedene Streckenlängen. Denn 2014 wurde ein Mini 10er (1.000 Meter) eingeführt. Seit 2010 wird bereits der Bambini-Marathon (420 Meter), der Mini-Halbmarathon (2,1 Kilometer) und der Mini-Marathon (4,2 Kilometer) veranstaltet. Damit ist für jeden Trainingszustand und jedes Alter eine Möglichkeit dabei. Mit dem Bambini-Marathon fing beispielsweise die Krautheimerin Lea Radovic an. Zwei Mal absolvierte sie diesen in der Vergangenheit. Im vergangenen Jahr war sie dann beim Mini-10er dabei. Und, auch wenn es anstrengend war, habe es ihr Spaß gemacht, meinte sie.

Anmeldungen für die Kinderläufe können Online über www.ebmpapst-marathon.de erfolgen oder einfach vor Ort. „Diese Möglichkeit haben in der Vergangenheit die meisten genutzt“, meint Petra Baas, Vorsitzende des Polizeisportvereins Hohenlohe. „Die Teilnahme bei den Kinderläufen ist meist auch etwas wetterabhängig.“ Die begeisterten Kinder und Jugendliche sind dann immer wieder auch eine Bestätigung für die Organisatoren. „Man muss auch sehen, dass sie die Marathon-Läufer der Zukunft sind“, sagt Petra Baas. Und mitmachen kann jeder. Gerade für den Bambini-Marathon muss man vorher nicht unbedingt Sport gemacht haben. Auch bei den Kinderläufen sind viele Stammgäste am Start. Lukas Ulrich aus Schwäbisch Hall lief im vergangenen Jahr bereits zum dritten Mal mit. „Ich würde gerne wieder mitlaufen“, meinte er. Der Achtjährige benötigte für den Mini10er 3:53 Minuten. Ebenfalls den Mini10er hatte der Forchtenberger Kilian Herold absolviert. „Ich war schon öfter dabei“, sagte er. „Es ist immer schön. Und dieses Mal war ich auch etwas schneller.“ Seine Kondition holt er sich über den Fußball. Mit seinem Vater war er auch schon ab und zu mit der Laufgruppe Sindringen unterwegs gewesen. „Hauptsache es macht ihm Spaß“, sagt Vater Herold. „Aber er ist immer kräftig beim Sport mit dabei. Und hier muss man sagen, dass die Veranstaltung auch sehr gut organisiert ist und ihm auch das Rahmenprogramm viel Spaß gemacht hat.“

Den Mini-Marathon absolvierte dagegen Lukas Reuther. Platz fünf holte er über die 4,2 Kilometer. „Es war anstrengend aber schön“, sagte der Zwölfjährige nach seiner vierten Teilnahme beim ebm-papst Marathon. Auch er spielt Fußball, macht aber auch Leichtathletik. Und da schaut man dann schon auch etwas auf die Zeit. „Über 800 Meter und 2.000 Meter hat er auch schon einige Wettkämpfe gemacht“, meinte Vater Dieter Reuther im Ziel. Dort wartete er noch auf seine Tochter Madeleine, die den Mini-Halbmarathon mitlief.

Und so ist es eben auch bei den Kleinen wie bei den Großen: Die einen schauen nach der Zeit, wollen vorne mit dabei sein. Und für die anderen gilt der Olympische Gedanke „Dabei sein ist alles“. Getreu der Intention der Veranstalter, die für jeden Geschmack etwas bieten wollen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ebmpapst-marathon.de
Hier ist auch eine Karte des neuen Marathon-Streckenverlaufs abrufbar – mit interaktivem Höhenprofil.

Über den ebm-papst Marathon:
Anmeldungen sind online ( www.ebmpapst-marathon.de) möglich. Nachmeldungen vor Ort sind am Samstag, 10. September und am Sonntag, 11. September, bis eine Stunde vor Start der jeweiligen Disziplin möglich. Die Startgebühren bei einer Anmeldung bis 8. September 2016 reichen von 12 Euro für den Bambini-Marathon bis zu 43 Euro für den Duo-Marathon. Der Marathon schlägt mit 30 Euro zu Buche, der Halbmarathon liegt bei 27 Euro und Zehn-Kilometer-Läufer bezahlen 22 Euro. Für Handbiker betragen die Startgebühren 32 Euro und für Inliner 27 Euro. Für Nachmeldungen fällt vor Ort ein Zuschlag von 5 Euro (Duo-Marathon 10 Euro) an (ausgenommen Nordic Walking und Kinderläufe). Frühbucher bis 30. Juni bezahlen bis zu 5 Euro weniger. Die gesamte Preis-Staffelung ist ebenfalls auf der Internetseite zu finden.

Gestartet wird der ebm-papst-Marathon in diesem Jahr am Samstag, 10. September, um 15 Uhr mit dem Nordic Walking über sieben und zwölf Kilometer. Am Sonntag, 11. September geht es um 8.30 Uhr mit dem Marathon und Duo-Marathon los. Der Zehn-Kilometer-Lauf beginnt um 9.05 Uhr, der Startschuss zum Halbmarathon fällt um 9.25 Uhr. Ab 12.30 Uhr bis 13.25 Uhr geht es mit den Kinderläufen los. Den Abschluss bilden die Handbiker (14 Uhr) und Inliner (14.45 Uhr).

Staffelbörse auf der Facebookseite der Veranstaltung: www.facebook.com/ebmpapstMARATHON
Twitter: #ebmpapstMarathon

Ein Link ist auch auf der Internetseite www.ebmpapst-marathon.de zu finden.

Hauke Hannig
Pressesprecher ebm-papst Unternehmensgruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen