Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

06.09.2016

Musik, Cheerleader und das Städtlefest

Mulfingen, Forchtenberg könnte beim 21. ebm-papst Marathon am Sonntag, 11. September, in diesem Jahr zu einem zweiten Hotspot neben Niedernhall werden. „Wir erhoffen uns dort ein Stimmungsnest“, sagt Rennleiter Uwe Richlik.

Die Marathonläufer kommen gleich drei Mal durch den Ort, die Halbmarathonläufer zwei Mal. Auch deshalb gibt es verstärkt Aktionen in der Altstadt. Außerdem findet am Sonntag das Städtlefest statt. „Wir hoffen, dass wir gegenseitig profitieren können“, sagt Bürgermeister Michael Foss. Er selbst war schon hin und wieder beim 10-Kilometer-Lauf mit dabei. „Aber nicht so oft, weil ich selbst noch aktiv Fußball spiele. Dadurch ist es nicht immer möglich.“

Bisher verlief die Strecke an Forchtenberg vorbei. Durch die Änderung der Streckenführung kommen die Läufer nun mitten durch die Altstadt. „Man überlegt ja immer, wie man die Altstadt beleben kann“, sagt Foss. „Wenn alles gut läuft und das Wetter passt, wäre es eine super Geschichte. Ich hoffe, das etabliert sich. Es wäre schön, wenn so auch einige Zuschauer in die Stadt kommen. Ich hoffe, dass es so eine richtig gute Stimmung gibt, die die Läufer genießen können. Außerdem ist die neue Strecke ja sehr spannend und interessant. Gerade der Teil, der durch die Weinberge führt.“

Die Zuschauer können sich in Forchtenberg dann auch auf zahlreiche Aktionen freuen. So wird am Sonntag, 11. September, eine vielfältige Auswahl an Speisen und Getränken auf dem Marktplatz angeboten. Von 10.00 bis 14.00 Uhr heizt zudem ein DJ mit Musik ein. Vor dem Würzburger Tor empfangen die Cheerleader „Infinity“ der TG Forchtenberg die Teilnehmer. Trommlerinnen aus Sindringen stehen zur Unterstützung der Läufer an der Hauptstraße und sorgen für zusätzliche Motivation. „Wir hoffen, dass dies richtig gut ankommt und viel los sein wird“, sagt Marie-Luise Bückert vom Marathon-Organisationsteam. „Es ist phantastisch, wie sich die Stadt und der Gewerbeverein Forchtenberg engagiert.“

Aber nicht nur in Forchtenberg gibt es an der Strecke eine Reihe von Aufführungen. So sorgen in Ingelfingen die Jagdhornbläser aus Künzelsau für eine erste musikalische Anfeuerung der Marathon-Läufer – eine weitere Gruppe steht dann am Ingelfinger Fass. An der Gaufner Hütte/Zarge treiben die Guggamusiker Umpferpfurzer aus Boxberg die Teilnehmer an. An der Niedernhaller Haalstraße und am Kleintierzüchterheim werden die Läufer von SodiaDjembe aus Weikersheim angespornt. Die Samba Trommler BeoBeo aus Stuttgart unterhalten die Teilnehmer dann an der Bushaltestelle in Weißbach. im Ort feuern die Cheerleader "Alfiriel & NoLimit" des TSV Weißbach die Läufer an. Mit Trommeln werden die Teilnehmer in Ernsbach von der Percussion-Gruppe Abusua aus Öhringen begleitet. Im Zielbereich werden die Läufer dann von verschiedenen Cheerleader-Gruppen aus Niedernhall, Ingelfingen und Mulfingen empfangen.

Durch den Marathon kommt es am Sonntag, den 11. September wieder zu vereinzelten Verkehrsbehinderungen: Die Kochertalstraße zwischen Weißbach und Sindringen ist in der Zeit von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr voll gesperrt. Zwischen 09.00 Uhr und 10.30 Uhr ist die Straße zwischen Criesbach und Crispenhofen unterhalb des Criesbacher Sattels gesperrt. Die Polizei regelt den Verkehr zwischen Niedernhall und Weißbach auf der Kochertalstraße sowie auf der Kochertalstraße bei Zoo-Schierle und in der Ortsdurchfahrt von Niedernhall zwischen der Einmündung Gerberstraße und der Kocherbrücke. An diesen Stellen muss mit längerer Fahrtzeit gerechnet werden.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ebmpapst-marathon.de
Hier ist auch eine Karte des neuen Marathon-Streckenverlaufs abrufbar – mit interaktivem Höhenprofil.

Über den ebm-papst Marathon:
Anmeldungen sind online ( www.ebmpapst-marathon.de) möglich. Nachmeldungen vor Ort sind am Samstag, 10. September und am Sonntag, 11. September, bis eine Stunde vor Start der jeweiligen Disziplin möglich. Die Startgebühren bei einer Anmeldung bis 8. September 2016 reichen von 12 Euro für den Bambini-Marathon bis zu 43 Euro für den Duo-Marathon. Der Marathon schlägt mit 30 Euro zu Buche, der Halbmarathon liegt bei 27 Euro und Zehn-Kilometer-Läufer bezahlen 22 Euro. Für Handbiker betragen die Startgebühren 32 Euro und für Inliner 27 Euro. Für Nachmeldungen fällt vor Ort ein Zuschlag von 5 Euro (Duo-Marathon 10 Euro) an (ausgenommen Nordic Walking und Kinderläufe). Frühbucher bis 30. Juni bezahlen bis zu 5 Euro weniger. Die gesamte Preis-Staffelung ist ebenfalls auf der Internetseite zu finden.

Gestartet wird der ebm-papst-Marathon in diesem Jahr am Samstag, 10. September, um 15 Uhr mit dem Nordic Walking über sieben und zwölf Kilometer. Am Sonntag, 11. September geht es um 8.30 Uhr mit dem Marathon und Duo-Marathon los. Der Zehn-Kilometer-Lauf beginnt um 9.05 Uhr, der Startschuss zum Halbmarathon fällt um 9.25 Uhr. Ab 12.30 Uhr bis 13.25 Uhr geht es mit den Kinderläufen los. Den Abschluss bilden die Handbiker (14 Uhr) und Inliner (14.45 Uhr).

Staffelbörse auf der Facebookseite der Veranstaltung: www.facebook.com/ebmpapstMARATHON
Twitter: #ebmpapstMarathon

Ein Link ist auch auf der Internetseite www.ebmpapst-marathon.de zu finden.

Hauke Hannig
Pressesprecher ebm-papst Unternehmensgruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen