Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

31.08.2011

Internationales Flair beim ebm-papst Marathon

Aus Frankreich, Finnland, England, Italien und vielen anderen Ländern sind Mitarbeiter am Start. Für sie ist der ebm-papst Marathon eine gute Gelegenheit, sich mit den Kollegen auszutauschen.

Phil Hartman

"Überleben", antwortet der Tscheche Ales Jakubec scherzhaft auf die Frage nach seinem Ziel für seinen ersten ebm-papst Lauf. Und unter drei Stunden möchte er auf den 27 Kilometern bleiben, um seinem Kollegen einen guten Abschluss des Duomarathons zu ermöglichen. Jakubec ist einer von vielen ebm-papst Mitarbeitern aus dem Ausland, die am 11. September beim 16. ebm-papst Marathon in Niedernhall starten.

Der Schwede Fredrik Gunnarsson ist dieses Jahr schon zum zweiten Mal dabei. Nach den zehn Kilometern im letzten Jahr wagt er sich nun an den Halbmarathon und hat schon genaue Vorstellungen: "Meine Erwartung liegt bei 1:45 Stunden". Um dieses Ziel zu erreichen, versucht Gunnarsson regelmäßig zu laufen.

Auch aus Frankreich, Finnland, England, Italien und anderen Ländern sind Mitarbeiter von ebm-papst am Start. Von den rund 11.000 Mitarbeitern des Marktführers bei Motoren und Ventilatoren arbeitet etwa die Hälfte im Ausland. Der ebm-papst Marathon ist für sie eine gute Möglichkeit, sich mit Kollegen auszutauschen. Betreut werden die Sportler aus ausländischen Tochterunternehmen von Corinna Schittenhelm. Nicht nur internationale Standorte sind mit Sportlern vertreten, auch ebm-papst St. Georgen und ebm-papst Landshut schicken Athleten ins Rennen.

Der Franzose Christian Woehrel, bester Läufer von ebm-papst, startet seit 2003 auf verschiedenen Distanzen mit großen Erfolg: Seine Marathon-Bestzeit von 2007 liegt bei 2:46:30 Stunden. Damit belegte er in der Gesamtwertung Platz zwei. Dieses Jahr nimmt er am Halbmarathon teil.

Ein alter Hase bei dem Großereignis ist auch Phil Hartman. 2010 ist er den Halbmarathon in Niedernhall in 1:47 Stunden gelaufen. "Ich möchte an diesem Tag das Beste geben", sagt der Amerikaner. Dementsprechend möchte er seine Bestzeit zumindest halten, lieber noch verbessern. Für seine Gesundheit läuft Hartman regelmäßig und trainiert auch beim Bergwandern auf dem Mt. Katahdin, dem mit 1606 Metern höchsten Berg im US-Bundesstaat Maine. Weniger als eine Woche nach dem ebm-papst Marathon wird er am 24-Stunden-Rennen „Reach The Beach“ teilnehmen, das über 200 Meilen von den White Mountains in New Hamphshire zum Hampton Beach an der amerikanischen Ostküste führt.

Phil Hartman ist begeistert von den Zuschauern beim ebm-papst Marathon: "Sie sind so enthusiastisch, bei mir zuhause gibt es bei Rennen nicht so viele Zuschauer, die die Läufer anfeuern". Und das Weißbier im Ziel mag er auch.

Hauke Hannig
Pressesprecher ebm-papst Unternehmensgruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen