Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

15.09.2011

Neuer Rekord: 3.378 Finisher beim 16. ebm-papst Marathon

3.378 Sportler erreichten beim 16. ebm-papst Marathon das Ziel im Niedernhall. "Das ist ein absoluter Rekord", erklärt dazu Hauke Hannig, Pressesprecher beim Mitveranstalter und Sponsor ebm-papst.

Start beim ebm-papst Marathon

Der sportliche Wettbewerbsleiter Uwe Richlik, Arne Haag und Andreas Alferink, die den Laufevent bei ebm-papst bzw. beim Polizeisportverein Hohenlohekreis federführend organisieren, freuen sich über die ausnahmslos positiven Rückmeldungen der Teilnehmer.

"Das ist eine Superveranstaltung, fantastisch organisiert und mit einem einzigartigen Preis-Leistungsverhältnis", zollte beispielsweise der 10-km-Sieger Christian Strauch vom Team Ingoy-Ansbach den Organisatoren uneingeschränktes Lob. Strauch wörtlich: "Da können sich andere Veranstalter eine Scheibe abschneiden, ich kann jedem Athleten die Teilnahme am ebm-papst Marathon nur empfehlen."

Eine Verbesserung der Bestzeiten verhinderte die schwüle Witterung. Den Marathon-Wettbewerb gewann zum 3. Mal in Folge der Lokalmatador, der Ilshofener Kay-Uwe Müller, in 2:37:03 Stunden. Ein Franke, Manuel Spieß von der LG Kreis Ansbach, gewann auch den Halbmarathon. Spieß selbst war von seinem Sieg in der Zeit von 1:17:39 Stunden "überrascht". Denn: "Das war mein erster Halbmarathon überhaupt". Schnellste Marathonläuferin in 3:31:33 Stunden war Therese Braemer in dem direkt an der Laufstrecke im Kochertal gelegenen Städtchen Forchtenberg. Den 10-km-Lauf gewann bei den Frauen Theresa Kett (TSV Crailsheim) in 37:45 Minuten, den Halbmarathon Annette Haupt vom TSV Neuenstein in 1:33:46 Stunden. Ausnahmslos Läuferinnen aus der Region.

Mit seiner Siegerzeit von 1:10.36 Stunden im Rolli-Marathon blieb Siegfried Weiß (RV Einhausen) trotz der Hitze nur knapp unter dem im Vorjahr vom WM-Dritten Vico Merklein aufgestellten Streckenrekord. Mit dem Ausgang der in Niedernhall beendeten nationalen Rennserie der Behindertensportler hatte Weiß allerdings nichts zu tun, da er nur an einem weiteren Wettbewerb der Serie teilgenommen hatte. Das Inliner-Rennen gewann Gregor Hofmann (Orthomol-Sport-Team) in 38:29 Minuten. Bei den Frauen hatte Nicole Hofrichter vom TSuGV Großbettingen in 42:41 Minuten die Nase vorn, gefolgt von den zwei Schweizerinnen Deborah Keel und Flurina Heim.

Früh übt sich: Jüngster Teilnehmer mit 13 Monaten war Kairon Scott Backes aus Bad Mergentheim. Mit ein wenig Unterstützung der Mutter schaffte der Kleine problemlos die 420 Meter beim Bambini-Marathon. Ein voller Erfolg mit 312 Finishern waren die Kinderwettbewerbe.

Ältester Läufer war Manfred Knobloch aus Neulingen. Der 74jährige erreichte nach zehn Kilometern in weniger als einer Stunde das Ziel. Mit seiner Zeit von 58:28 Minuten belegte er unter 1122 Finishern Platz 693. Eine tolle Leistung.

Polizeisportverein Hohenlohekreis und ebm-papst planen den nächsten ebm-papst Marathon am Sonntag, 9. September 2012.

Hauke Hannig
Pressesprecher ebm-papst Unternehmensgruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen