Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

07.08.2014

Die Kinderläufe, ein Renner - Auch die Kleinsten können beim 19. ebm-papst Marathon dabei sein!

Sie sind eine kleine Erfolgsgeschichte für sich: Die Kinderläufe haben sich beim ebm-papst Marathon zum Renner entwickelt. Erst 2010 wurden sie eingeführt. Im vergangenen Jahr gab es bereits 350 Teilnehmer - verteilt auf drei verschiedene Streckenlängen.

Die Kinderläufe haben sich beim ebm-papst Marathon zum Renner entwickelt.

Eine weitere Steigerung könnte es nun am 14. September geben, während der 19. Auflage des Laufevents in Hohenlohe. Neu in diesem Jahr ist der 1000-Meter-Lauf, der Mini-10er. Einfach um die Lücke zu schließen. "Für ein paar war der Sprung zu groß", sagt Irina Benner vom Organisationsteam. 420 Meter war und bleibt die kürzeste Strecke, dann folgten bisher 2,1 Kilometer und 4,2 Kilometer. "Deshalb haben wir uns entschieden, die 1000 Meter mit reinzunehmen", sagt Benner.

Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr auch die Möglichkeit der Online-Anmeldung für die Kinderläufe. Diese ist noch bis zum 5. September möglich. "Natürlich kann man sich auch direkt beim Marathon anmelden", sagt Benner. Das wird sicher der Großteil tun, da eine Teilnahme bei Kinderläufen auch etwas vom Wetter abhängig ist. Doch die Organisatoren sind um jeden Teilnehmer froh, der sich bereits im Vorfeld anmeldet, damit sich alles etwas entzerrt.

Oft sind die Eltern vorher selbst beim Marathon dabei. So wie Ingo Sandner. Sein Sohn Levin Ben (Jahrgang 2009) wollte dann auch dabei sein. "Anfangs war er begeistert davon, wie sein Vater am ebm-papst Marathon teilzunehmen", erzählt Ingo Sandner. "Kurz bevor es aber los ging, war die Aufregung so groß, dass er am liebsten bei seinen Eltern geblieben wäre." Er ließ sich dann aber doch nicht entmutigen und ging beim Bambini-Marathon an den Start. "Schon auf dem Heimweg meinte er dann, dass er beim nächsten Mal wieder starten möchte", erzählt Sandner. "Auch das Rahmenprogramm hatte ihm gut gefallen und er lief fleißig beim Sponsorenlauf mit." Familie Sandner ist sicher ein Beispiel für Viele und wird auch in diesem Jahr wieder in Niedernhall zu sehen sein. "Manche Familien sehen es dann auch als Möglichkeit für einen Tagesausflug an, essen und trinken noch etwas vor Ort", sagt Benner. Auch sie hat immer einige Mitglieder ihrer Leichtathletikgruppe der TSG Öhringen mit dabei: "Die sind gerne dabei. Es ist ja eine Herausforderung für jeden." Und die begeisterten Kinder und Jugendliche sind dann immer wieder eine Bestätigung für die Organisatoren. "Man muss auch sehen, dass sie die Marathon-Läufer der Zukunft sind", sagt Uwe Richlik vom Organisationsteam. Und mitmachen kann jeder. "Gerade bei den Bambinis muss man vorher nicht unbedingt Sport gemacht haben", sagt Benner. "Auch die 1000 Meter sind relativ gut zu bewältigen. Je älter man wird, desto besser trainiert sollte man sein."

Die Kinderläufe werden am Sonntag 14. September stattfinden. Während die Erwachsenen-Läufe bereits am Morgen beginnen, starten die Kinderläufe beginnend mit dem Mini-Marathon (420 Meter) um 12.15 Uhr. Sie finden wie gewohnt im Start-Ziel-Bereich statt, die Strecke geht geradeaus bis zu einem Wendepunkt. Der Startschuss zum Mini-10er (1000 Meter) fällt um 12.20 Uhr, der zum Mini-Halbmarathon (2,1 Kilometer) um 12.50 Uhr. Den Abschluss bildet der Bambini-Marathon (4,2 Kilometer) um, 13.10 Uhr. Die Kosten sind moderat gehalten. Sie liegen bei 7 Euro pro Teilnehmer. Voranmeldungen sind bis 31. August per Post und bis 5. September online möglich.

Hauke Hannig
Pressesprecher ebm-papst Unternehmensgruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen